OnlineShop Lösungen

Überblick OnlineShop Software »

Tipps für Einsteiger im Online Handel »

Erfolgsfaktoren für den
Online Shop »

Checkliste
Online Shop »

Online Shop Hosting »

Online Shop Marketing »

Online Shop Optimierung »

Online Shop Internationalisierung »

  Online Marketing

Die Trends im Online Marketing »

  Online Bezahlen

ePayment elektronische Zahlverfahren »

  Website Analyse

Erfolge messen im Online-Shop »

 Studien

eCommerce Studien »

Studie zum E-Commerce in der Europäischen Union

Jeder zweite in der EU kauft 2015 online ein

Eine aktuelle Studie von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union hat das Einkaufsverhalten der Privatpersonen in der EU untersucht. Der Anteil der Privatpersonen die Waren oder Dienstleistungen für den privaten Gebrauch online bestellen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Waren es im Jahr 2007 noch 30% Online Käufer, so liegt der Anteil der Konsumenten die im Internet einkaufen im Jahr 2015 bei mehr als 50%.

Online Käufer von 2007 - 2015 (16 - 74-Jährige)

Anteil Online Käufer Europäischen Union


Am höchsten ist der Anteil der Online Käufer in England. Dort kaufen 81% der Gesamtbevölkerung im Internet ein, gefolgt von Dänemark mit 79% und Luxemburg mit 78%. Deutschland liegt mit 73% auf Platz vier, gefolgt von den Niederlanden, Finnland und Schweden mit jeweils 71%. Das Schlusslicht ist Rumänien mit 11% Online Shoppern.

Dabei sind die meisten Online Shopper mit Ihren Einkäufen aus dem Internet zufrieden. Am häufigsten gekauft werden Bekleidung und Sportartikel. Besonders in Bulgarien, einem Land in dem der Anteil der Online Käufer mit 18% noch recht niedrig ist, wird zu einem großen Anteil Bekleidung online bestellt. Probleme bei der Online Bestellung sind eher selten, wenn dann ist es in dem meisten Fällen die Lieferzeit, gefolgt von technischen Problemen beim Bestell- oder Bezahlvorgang. Ärger mit falscher oder beschädigter Ware gab es nur bei 8% der befragten Studienteilnehmer.

Probleme beim Einkauf im Internet ( Anteil der Online Käufer in %)

Probleme beim Online Einkauf EU Bei vielen Konsumenten in der EU gibt es auch immer noch gute Gründe nicht im Internet einzukaufen. Vor allem wird immer noch gerne in den Geschäften vor Ort eingekauft und auch Bedenken in Bezug auf Sicherheit und Privatsphäre spielen eine Rolle.

Gründe die Käufer vom Online Shopping abhalten

Anteil Online Shopping Verweigerer in der EU

Link zur Studie: E-Commerce in der EU

Quelle: Eurostat


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Deutschland gehört zu den wachstumsstärksten E-Commerce Märkten weltweit
«zurück